Neues Rathaus, Neu-Anspach

- 3. Preis

Magistrat der Stadt Neu-Anspach
einstufiger, nicht offener Realisierungswettbewerb
2009
Wettbewerb
1.925 m²
11.086 m³
4.000.000 €

Auszug Erläuterungsbericht:

Städtebauliches Konzept
Der Entwurf zeichnet sich durch seine städtebauliche Einfügung in das Stadtbild aus. Das Großvolumen Rathaus wird in drei kleine zusammenhängende Gebäude geteilt. Dies führt zu einer selbstverständlichen Platzbildung, welche die Funktionalität des Rathauses unterstreichen. Das Gebäude wird automatisch ein natürlicher Teil der Umgebung.

Ideale Masseverteilung
Die Großform wird in kleinteilige, ortstypisch rythmisierte Kleinvolumina (Zweibund) aufgelöst. Eine gegenseitige Verschiebung der Baukörper führt zu einer optimalen Verteilung von Masse und Freiraum auf der bebaubaren Grundstücksfläche.